Donnerstag, 30. November 2017

[Rezension] J. R. Ward - Bonbon Sins


Autor: J. R. Ward

Titel: Bourbon Sins

Originaltitel: The Angels Share

Verlag: Lyx (Bastei Lübbe)

Seiten: 544

Preis: 12,90 €

Verfilmt: nein

________________________________


Über das Buch:

Liebe und Verrat, Lügen und Geheimnisse

Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. 

Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint.


Meine Meinung:

Nachdem ich unglaublichen so unglaublich von Band 1 (Bourbon Kings) begeistert war, konnte ich die Zeit kaum abwarten, um diesen zweiten Teil zu beginnen.

Man kommt relativ nahtlos und schnelle wieder in das Geschehen und in die Geschichte hinein und ist damit, gefühlt, wieder sofort Teil der Handlung.

Es ist spannend, die Entwicklung der verschiedenen Beziehungsstränge zu beobachten.
Wir lernen Edward, Lane und Virginia besser kennen. Und auch Max taucht zum ersten Mal auf.

Dennoch steht nach dem Lesen des Buches immer noch das große Geheimnis im Raum. Und die Spannung ist nach dem 2. band noch höher als nach dem 1. Band.

Ich habe ja schon meine Theorien und Gedanken zu den ganzen 'Geschehnissen'...

Ich freue mich schon sehr auf Band 3 (Bourbon Lies).



Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ ★ || 5 / 5 Sterne

Mittwoch, 29. November 2017

[Rezension] Kristen Ciccarelli - Iskari: Der Sturm naht

Autor: Kristen Ciccarelli

Titel: Iskari: Der Sturm naht

Originaltitel: Iskari - The last Namsara

Verlag: Heyne fliegt

Seiten: 416

Preis: 16,99 €

Verfilmt: nein

__________________________________



Über das Buch:

Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. 


Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. 


Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. 


Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …


Meine Meinung:

Die Protagonistin ist eine starke Persönlichkeit mit einem Ziel: Alle Drachen zu töten und ihrem Vater, dem Drachenkönig, deren Köpfe zu bringen.

Ihr höchstes Ziel? Den ersten Drachen, Kozu, mit dem sie eine furchtbare Vergangenheit hat, zu töten. Dieses Ziel soll sie aus allen Miseren und Qualen die sie mit sich herumträgt befreien....
Doch was ist man bereit für ein vermeintliches Glück zu tun?

Das Buch ist sehr spannend und einfach geschrieben. Die angenehme Schreibweise der Autorin lässt den Leser flüssig und mit viel Raum für eigene Vorstellungen gut durch das Buch kommen.

Die Thematik gefällt mir richtig gut. Es ist wirklich mal wieder etwas neueres. Und Drachen sind eigentlich immer eine gute Idee.

Die Entwicklung zwischen Asta und Torwie sind sehr spannend zu beobachten. Als Leser ist man hier mal wieder in der typischen Situation, dass man sooo gern einschreiten will...aber nicht kann. Verdammt.

Ich bin gespannt ob es eine Reihe wird bzw. ob und wieviele Teile noch von Iskari kommen.

Ein spannender und gelungener Auftakt.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★  || 4 / 5 Sterne

Samstag, 25. November 2017

[Reihenvorstellung] Audrey Harings - Sharj

Vorstellung der Sharj-Reihe von Audrey Harings

Autor: Audrey Harings

Titel: 

(1) Sharj und das Wasser des Lebens
(2) Sharj und der Feuerkristall
(3) Sharj und das Salz der Erde

Verlag:

(1) Books on Demand
(2) AH Tales and Stories S.L.
(3) AH Tales and Stories S.L.

Seiten: 

(1) 244
(2) 308
(3) 324

Preis: 
13,99 €


Verfilmt: nein


_____________________________________

Auf dem Bild sieht man einen Teil des Inhalts meiner Audrey Harings Bücher. 
Außerdem habe ich von der Autorin ein sehr schönes Sharj-Shirt bekommen.
Vielen Dank für das tolle Paket!!



Eine weitere Reihe die ich vor einigen Tagen beendet habe. Für jedes der Bücher habe ich nicht länger als ein paar Stunden gebraucht.

Die Schreibweise von Audrey Harings ist sehr angenehm. Man merkt, dass die Bücher Kinder- bzw. Jugendbücher sind, da man die Texte sehr gut, schnell und einfach lesen kann. Der Kontext ist gut verständlich und man hat keine Probleme die Handlungen nachzuvollziehen.

In den Büchern geht es ganz besonders um Sharj, die 15 Jahre alte Protagonistin der Reihe.  Sharj hat eine Pflegefamilie, die aus ihrer Pflegemutter Claudia und ihrer Pflegeschwester Mona. Außerdem gibt es da noch José, den besten Freund von Sharj. Die beiden kennen sich aus der Schule.


Des weiteren gibt es noch viele andere Personen, Tiere und besondere Wesen zu entdecken.

Dank der Illustrationen bekommt der Leser immer einen kleinen Einblick in die Welt rund um Sharj und ihre Abenteuer.
Tolle Bücher, für ältere Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene!


Inhaltsangaben Band 1 - 3 (Vorsicht, können Spoiler enthalten!!)



Band 1:
Sharj und das Wasser des Lebens

Für Sharj ist es ein Tag wie jeder andere. Doch plötzlich ist sie mit ihrem Freund José in einer vollkommen anderen Welt. Dort soll sie den König retten. Als Elfe und Drache stürzen die beiden von einem Abenteuer in das nächste und müssen gegen böse Wesen kämpfen. Der Drache wird entführt, da ist es gut, dass Sharj, die Elfe, bereits zwei Freunde gefunden hat, die ihr helfen möchten, José aus den Fängen der bösartigen Stumps zu befreien. Während Sharj sich in dieser fantastischen Welt behauptet, schmieden ihre Pflegeeltern einen teuflischen Plan, um Sharj für immer loszuwerden.


Band 2:
Sharj und der Feuerkristall

Sharj und José untersuchen den Kompass, den der Elfenkönig Sloma ihnen geschenkt hat, und entdecken dabei einen verborgenen Mechanismus. Wie durch Zauberei transportiert er sie in eine andere Welt: nach Luciera. 
In Luciera herrscht, anders als der Name vermuten lässt, ewiges Dunkel. Hier leben Samira, Roma und Alma in großer Angst vor den Dajanen, einem blutrünstigen Vampirvolk, und dessen schrecklichen Anführer Golob. – Wie ist es zu dieser Dunkelheit gekommen? Wie können die Bewohner dort existieren und Nahrung finden? Können sie die Dajanen besiegen? Sharj und José erleben wieder ein spannendes und gefährliches Abenteuer. 
Doch auch auf der Erde ist einiges los: Josés Vater waltet seines Amtes als Tierarzt, Mona und Tina sind im Zeltlager. Und Otto erprobt sein Gift – mit tödlichen Folgen?


Band 3:
Sharj und das Salz der Erde


Sharj und José sind gerade mit dem Rad unterwegs, als der Kompass die beiden wieder in eine andere Welt transportiert: nach Terra Salinas. In dieser Welt lebt der böse Herrscher Mula, der den Kindern alles Spielzeug weggenommen hat. Die Eltern verkauft er als Sklaven an eine andere Provinz, die Kinder sind ihm vollkommen ausgeliefert. Mula verwandelt sie in Maschinen mit dem Ziel, eine Armee aufzustellen.
Diesmal kommen Sharj und José an unterschiedlichen Orten an und müssen lange ohne die Hilfe des anderen zurechtkommen.
Schaffen sie es, die Kinder zurückzuverwandeln und wieder mit ihren Eltern zu vereinen? Können sie die Bösen besiegen? Sharj und José erleben wieder ein spannendes und gefährliches Abenteuer.
Und auch Zuhause ist einiges los: José wird einen kleinen Hund bekommen! Dieser Welpe ist etwas ganz Besonderes. – Der immerwährend böse Otto hat mit Widrigkeiten zu kämpfen, und Dr. Krüger macht eine unglaubliche Entdeckung.

Freitag, 24. November 2017

[Rezension] Philippe Djian - Oh

Autor: Philippe Djian

Titel: Oh...

Originaltitel: OH...

Verlag: detebe (Diogenes)

Seiten: 240

Preis: 12,00 €

Verfilmt: nein



Über das Buch:

»Oh …«, sagt Michèle nur, nachdem sie in ihrem Haus bei Paris überfallen wurde. 


Ausgerechnet sie, die knallharte Filmproduzentin, die immer genau weiß, was zu tun ist, verliert jeden Halt. 

Ein Buch über die beklemmende Hinwendung einer Frau zu einem gefährlichen Mann.


Meine Meinung:

OH! Das war aber kurz...weilig!


Djian schafft es mal wieder mich als Leser in eine Geschichte hinein zu ziehen, die so unglaublich und so realistisch geschrieben, dass das Ende viel zu schnell erreicht ist.

Michele, eine erfolgreiche Unternehmerin und Mutter sortiert ihr Leben nach der Trennung von ihrem Mann neu und erreicht Abgründe ihres Lebens die ich nicht erleben möchte.

Die Schilderung und Entwicklung der Story ist so klar und nachvollziehbar, dass der Leser sich immer wieder vergegenwärtigen muss, dass es sich (hoffentlich) um Fiktion handelt.

Wie so oft, ist das vorliegende Buch von Philippe Djian unbedingt lesenswert, da es einfach...unbeschreiblich ist.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ ★ || 5 / 5 Sterne

Donnerstag, 23. November 2017

[Rezension] Panini - Game of Thrones: Im Gedenken

Autor: Panini

Titel: 
Game of Thrones: Im Gedenken

Originaltitel: 
Game of Thrones: In Memoriam

Verlag: Panini

Seiten: 112

Preis: 12,99 €

Verfilmt: ja



Über das Buch:

Fans der populären Fantasy-Saga wissen es schon längst: Die Sieben Königslande von Westeros sind ein ausgesprochen gefährlicher Ort. 

Ein unbedachtes Wort, das falsche Banner oder reine Willkür können den sofortigen Tod bedeuten. 

Dieses aufwendig gestaltete Büchlein ist all jenen Figuren gewidmet, die im Universum des erfolgreichen Fantasy Epos von G.R.R. Martin allzu früh ihr Leben aushauchten. Jeder Mann muss sterben!


Meine Meinung:


Game of Thrones hat bei vielen schon einen absoluten Kult-Status erreicht.

Auch bei mir.

Neben 'The Walking Dead' und 'Outlander' zählt es auf jeden Fall zu meiner Top-3 bei den aktuell laufenden Serien.

Das Buch 'Im Gedenken' nimmt uns mit auf eine kurzweilige Reise zu den ersten Toden und den damit verbundenen Toten der Fernsehserie.

Jede Doppelseite des Buches stellt uns, chronologisch im Verlauf der Serie und den Todeszeiten der Charaktere, eine Person mit Szenenfoto, Zitat und Todesgeschehen, vor.

Das Buch selbst ist sehr gut aufgemacht und sehr gut verarbeitet. Dennoch habe ich mir ein bisschen mehr gewünscht. Etwas ausgefallener, mehr Informationen, mehr Bilder, mehr Hintergrund, mehr Input.

Echte Fans und Sammler sollten sich dieses Buch natürlich trotzdem nicht entgehen lassen.

Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ 
 || 4 / 5 Sterne

[Rezension] Tara Bennett - The Making Of Outlander: Hinter den Kulissen von Staffel 1 und 2

Autor: Tara Bennett

Titel: 
The Making Of Outlander: Hinter den Kulissen von Staffel 1 und 2

Originaltitel: 
The Making Of Outlander: The Series

Verlag: Panini

Seiten: 240

Preis: 29,99 €

Verfilmt: ja



Über das Buch:

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Diana Gabaldons Highland-Saga als TV Serie die Bildschirme erobert. 

Millionen Fans weltweit verfolgen seitdem die wildromantische Zeitreise-Geschichte um Jamie und Claire nun auch in bewegten Bildern. 
Outlander - Das Making of gestattet einzigartige Blicke hinter die Kulissen der ersten beiden Staffeln der mitreißenden TV-Umsetzung und lässt neben den Stars auch die Autoren, Zeichner, Musiker, Kostümbildner und viele andere mehr zu Wort kommen. 

Beeindruckende Fotos und Landschaftsaufnahmen der Drehorte machen diesen Band zu einem unverzichtbaren Guide für alle Outlander-Fans.


Meine Meinung:

Ich bin wirklich ein RIESIGER Fan von Outlander: Die Bücher, die Serie, Fan-Merch, Funkos, ...alles! Ich war in Schottland... ICH LIEBE ES!


Als ich erfahren habe, dass es nun auch einen Guide für die TV-Serie gibt, war mir klar dass dieser auch auf jeden Fall bei mir einziehen muss.
Selten hat sich eine Serie so detailgetreu und nah an die Buchvorlage gehalten.

Caitriona Balfe (Claire) und Sam Heughan (Jamie) sind unwahrscheinlich tolle, authentische, ...einfach unbeschreibliche Schauspieler. Die beiden verkörpern die Hauptdarsteller wirklich genauso wie man sich (zumindest ich) die beiden in den Büchern von Diana Gabaldon vorgestellt hat.

Mit dem TV-Guide erhalt man erneut Zugang zu den tollsten, schönsten und beeindruckten Szenen der Serie. Szenen die im Gedächtnis geblieben sind. Besondere Szenen.

Das Buch beginnt mit einem Vorwort von Diana Gabaldon. Anschließend geht es weiter mit zusätzlichen Infos zu den Autoren, Szenenbildern, dem Weg vom Buch zur Serie und auch dem (unglaublich tollen) Titelsong der Serie.

Daraufhin wird das Buch grob in Staffel 1 und Staffel 2 aufgeteilt.
Wir erleben alle Episoden der Serie erneut in Text und Bild. Es gibt dabei zusätzliche Informationen zu einigen Schauspielern und den zu verschiedenen Szenen gehörigen Kostümen.

Immer wieder bekommt man als Leser einen Blick 'Hinter die Kulissen'. Und das ist genau das was das Buch verspricht: einen tieferen Einblick zu dem Dreh.

Das Buch ist wirklich unglaublich gut gelungen. Ich freue mich jetzt schon so sehr auf die weiteren Staffeln und Bücher. Ich hoffe sehr dass auch diese TV-Guide Reihe fortgesetzt wird.

Auf jeden Fall ein unglaubliches MUST-HAVE für alle Outlander-Fans (egal ob Buch oder Serie). Auch Schottland-Freunde kommen voll auf ihre Kosten.

Klare Empfehlung


Meine Bewertung:

★ ★ ★ ★ ★ || 5 / 5 Sterne

Dienstag, 21. November 2017

[Rezension] Cassandra Clare - Chroniken der Unterwelt: City of Bones

Autor: Cassandra Clare

Titel: City of Bones


Originaltitel: City of Bones


Verlag: Goldmann


Seiten: 560


Preis: 10,00 €


Verfilmt: ja



Über das Buch:


Willkommen in New York City - der coolsten Stadt der Welt - der Stadt, die niemals schläft. Denn hier sind die Kreaturen der Nacht unterwegs: Feen und Vampire, Engel und Dämonen. Und sie sind auf der Jagd ...

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jace' Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt: Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. 


Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!


Meine Meinung:

Ich habe wirklich sehr spät mit dieser Reihe begonnen. 

Zu dem Zeitpunkt gab es schon alle 6 Bände. Ich war mir nie sicher, ob die 'Chroniken der Unterwelt' noch in meine Altersklasse passen würden. Ich habe mir dann einfach mal spontan die ersten beiden Teile gekauft,....

Hmmm. Der erste Band, 'City of Bones' hat mich nicht wirklich umgehauen. Er hat sich relativ schnell und flüssig lesen lassen. Aber eins hat mir gewaltig gefehlt: Spannung.


Ich fand, dass alles sehr vorhersehbar bar. 


Da ich die Schreibweise von Clare aber recht angenehm finde, werde ich die Reihe weiterlesen und schauen, wie sich die Geschichte so entwickelt.

Ich habe von vielen gehört, dass sich die Bücher von Band zu Band und von Reihe zu Reihe steigern - um so gespannter bin ich, das heraus zu finden.


Meine Bewertung:

★ ★ ★ 
 ☆ || 4 / 5 Sterne