Dienstag, 11. April 2017

[Rezension] Geneva Lee - Secret Sins: Stärker als das Schicksal

Autor: Geneva Lee

Titel: Secret Sins: Stärker als das Schicksal

Originaltitel: The sins that bind us

Verlag: blanvalet

Seiten: 352

Preis: 12,99 €

Verfilmt: nein

________________________________



Über das Buch:

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. 


Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. 

Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …


Meine Meinung:

Mein erstes Buch von Geneva Lee.
Da viele von der Royals-Reihe geschwärmt und gesprochen haben, ich jedoch keine neue Reihe beginnen wollte, bin ich auf dieses Buch von der Autorin aufmerksam geworden.

Titelbild, Klappentext und Titel klangen spannend und eingängig und schon ging es los mit dem Buch.

Die Schreibweise von Lee ist sehr angenehm. Einfach, aber dennoch facettenreich und mit einem sehr schönen Detailreichtum ausgestattet. Die Orte und Personen konnte ich mir sehr gut vorstellen und sie sind beim Lesen Stück für Stück lebendiger geworden.
Auch dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen habe spricht dafür, dass es sich wirklich schnell und flüssig lesen lässt.

Die Geschichte selbst war mal etwas neues. Auch wenn das Cover einen 08/15 Erotik/Liebesroman/Frauenroman erwarten lässt, bekommt man etwas ganz anderes. Das Buch hat sehr viel Tiefe und spricht ein Thema an, dass eigentlich viel zu oft verschwiegen wird: die Sucht der Menschen und der Umgang damit.

Ein tolles Buch!


Meine Bewertung:

★ ★ ★ 
 ☆ || 4 / 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen